Montag, 23 September 2019

Fastenaktion zu Gunsten der Dillinger Tafel

  • Kategorie: Soziales Lernen 2018/19
  • Zuletzt aktualisiert: Donnerstag, 11. April 2019 18:01
  • Veröffentlicht: Mittwoch, 10. April 2019 15:45
  • Zugriffe: 353

Die Fastenaktion der Grund- und Mittelschule Wittislingen startete mit einem Vortrag von Alois Kleebaur und Eberhard Wirbka, die anschaulich die Arbeit der Dillinger Tafel vorstellten. Der Referenten, selber ehrenamtliche Mitarbeiter der Dillinger Tafel, betonten, dass allein in Dillingen rund 800 Tafelkunden, darunter sogar 300 Kinder Lebensmittel erhalten. Kathrin Broda erklärte als Vertreterin der Caritas, unter welchen Voraussetzungen bedürftige Menschen Tafelkunden werden können und dass dafür dann Ausweise nötig wären. Im Anschluss daran sammelten die Kinder und deren Familien haltbare Lebensmittel. Auch das gesamte Lehrerkollegium unterstützte diese Aktion. So konnten alle Beteiligten erleben, wie jede kleine Gabe eines Einzelnen weiterhelfen kann, vor allem dann, wenn sie in der Gemeinschaft zu einer großen Spende heranwächst.

Dillinger Tafel Spende HP

Stolz überreichten die Schüler ihre gesammelten Lebensmittel als Spende.

Auch Lehrkräfte, Vertreter der Dillinger Tafel und Rektorin Angelika Riesner freuten sich mit ihnen.

A. Riesner

Hier geht's zum Dankschreiben des Caritasverbandes, das sich direkt an die Schülerinnen und Schüler wendet, die für die "Dillinger Tafel" gespendet haben.